Bildungsangebote

Unsere Kindertagesstätten arbeiten nach unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen. Das sind der Situationsansatz, der lebensbezogene Ansatz und die Reggiopädagogik. Diese werden in den Konzeptionen der einzelnen Kitas näher beschrieben. Die Bildungsangebote unserer Einrichtungen basieren auf dem Entwicklungsstand der Kinder und orientieren sich an ihren Wünschen, Bedürfnissen und Interessen. Bildungserfahrungen sammeln Kinder insbesondere im täglichen Spiel.

Erzieher/innen beobachten Mädchen und Jungen und begleiten sie in ihrer Entwicklung. Sie fordern sie mit Fragen und Anregungen zur Selbstbildung heraus und stellen ihnen gezielt Materialien zur Verfügung.

Die Bildungsangebote zur Umsetzung der Bildungskonzeption für Kinder von 0 – 10 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern werden in unseren Kindertagesstätten hauptsächlich in Projekten realisiert. Unsere Kinder werden dadurch angeregt, sich zu bewegen, zu musizieren, zu forschen und zu experimentieren, ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf zu lassen, miteinander zu kommunizieren, ihre Konflikte zu lösen und sich so zu selbstbewussten und kompetenten Persönlichkeiten zu entwickeln. Dabei spielt auch die Gestaltung unserer Räume eine große Rolle.

Wir fördern die Entwicklung jedes Mädchens und Jungen und wirken insbesondere Benachteiligungen entgegen. Wir bieten den Kindern in ihrer Entwicklung vielfältige Erfahrungs-, Wahrnehmungs- und Interaktionsmöglichkeiten und beteiligen sie an Entscheidungen.